Herzlich Willkommen beim Welttrainer 2022...

...dem Managerspiel der NDZ zur Fußball-Weltmeisterschaft. Bei der 22. Auflage des Turniers treten vom 20. November bis 18. Dezember
32 Nationalmannschaften an. Ungewöhnlich ist mit Katar nicht nur das Gastgeberland, sondern auch der Zeitpunkt des Turniers, das im Spätherbst statt im Sommer stattfindet. Unser Welttrainer bleibt aber verlässlich: Wählen Sie jetzt die Ihrer Meinung nach besten Spieler aller teilnehmenden Nationen aus. Es winken attraktive Preise für die besten Welttrainer.

 
ENG
:
USA
0
:
0

 
TUN
:
AUS
0
:
1

 
POL
:
SAU
2
:
0

 
FRA
:
DEN
2
:
1

 
ARG
:
MEX
2
:
0

 
JPN
:
CRI
0
:
1

 
BEL
:
MAR
0
:
2

 
CRO
:
CAN
:


Rang Name Vorname Ort Punkte
1 AzumH , AzumH 603
2 Harder Denis Harder, Denis Eimbeckhausen 591
3 Casi71 , Casi71 561

Aktueller Spielstand nach Auswertung des 7. Spieltags: 27.11.2022 16:21 Uhr

Rang Name Vorname Ort Punkte
4 Fricke-Müller Annegret Fricke-Müller, Annegret Springe 560
5 Welttrainer , Welttrainer 555
6 Micha , Micha Springe 544
7 Luise , Luise 534
8 Nelli , Nelli 515
9 Morpheus , Morpheus 514
10 Stuhr Uwe Stuhr, Uwe Bad Münder 511
Rang Name Vorname Ort Punkte
21 Katzi , Katzi 489
22 Biggi68 , Biggi68 487
22 Kati-Nienstedt , Kati-Nienstedt 487
24 Schulzijoe , Schulzijoe Bad Münder 485
25 Müller Katy Müller, Katy Bad Münder 484
26 Wennrich Malte-Christian Wennrich, Malte-Christian Bad Münder am Deister 483
27 Abend Torben Abend, Torben Eimbeckhausen 482
27 Müller Matthias Müller, Matthias Bad Münder 482
29 Sabine , Sabine 479
30 Müller Niklas Müller, Niklas Bad Münder 477
1. Preis

swift klein

Suzuki Swift Sport Hybrid

Der Welttrainer 2022 fährt ein Jahr den Suzuki Swift Hybrid kostenlos.
(keine Versicherungskosten / keine Leasinggebühren, Sprit exklusive)

Zur Verfügung gestellt von:

Riegler

 

2. Preis

Tanken neu

750 € Tankgutschein

Auf den Gewinner des zweiten Platzes unseres Trainerspiels wartet ein Tankgutschein im Wert von 750 € 

Zur Verfügung gestellt von:

VolksbankLogo

3. Preis

Bormann Herren

200 € Einkaufsgutschein

Der drittplatzierte darf sich über einen Einkaufsgutschein im Wert von 200 € für Bormann Herrenmode freuen

Zur Verfügung gestellt von:

Bormann Springe

Teampreis

Makita neu

Makita 

Ein Makita Bohrmaschinen Set mit 2 Akkus und Ladestation, sowie eine Kühlbox + das Makita Baustellenradio im Wert von 500 €

Zur Verfügung gestellt von:

Hagebau

Belgien enttäuscht erneut: «Nichts mehr zu verlieren» 27.11. 19:20 Uhr

Belgien wird seiner Rolle des WM-Mitfavoriten weiter nicht gerecht. Die alternden Stars finden bislang als Team nicht zusammen und müssen nach dem 0:2 gegen Marokko ums Achtelfinale bangen. [mehr...]


Flick wechselt zweimal: Goretzka und Kehrer rein 27.11. 19:20 Uhr

Nach der Auftaktniederlage steht die deutsche Fußball-Nationalmannschaft bei der WM unter Druck. Gegen Spanien setzt der Bundestrainer auf neues Personal. [mehr...]


US-Verband zeigt Irans Flagge zeitweise nicht komplett 27.11. 19:10 Uhr

Vor dem sportlich und erst recht politisch brisanten WM-Gruppenspiel zwischen den USA und Iran hat der amerikanische Fußball-Verband auf seinem Twitter-Konto zwischenzeitlich die Nationalflagge des Iran ohne das Zeichen der Islamischen Republik gezeigt. [mehr...]


Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10

Darmstadt verpasst Heimsieg gegen Fürth 13.11. 16:06 Uhr

Richtig absetzen konnte sich Darmstadt nicht, doch das trübt das Gesamtfazit kaum. Die «Lilien» gehen als Tabellenführer in die WM-Pause - und dürfen auf den Aufstieg hoffen. [mehr...]


Dreier gegen Paderborn: Nürnberg beendet Sieglosserie 13.11. 15:38 Uhr

Der 1. FC Nürnberg muss dank Kwadwo Duah nicht auf einem Abstiegsplatz in der 2. Fußball-Bundesliga überwintern. Die Franken beendeten am Sonntag ihre Sieglosserie und gewannen mit 2:1 (1:0) gegen den SC Paderborn. [mehr...]


Sieg gegen Magdeburg: Bielefeld verlässt den letzten Platz 13.11. 15:31 Uhr

Arminia Bielefeld hat den 1. FC Magdeburg besiegt und ist im Tabellenkeller am Zweitliga-Aufsteiger vorbeigezogen. Die Ostwestfalen bezwangen Magdeburg am Sonntag mit 3:1 (1:0). [mehr...]


Seiten: 1 2 3

Werhahn verstärkt Offensive der SG Eimbeckhausen/Hamelspringe 25.11. 09:30 Uhr

EIMBECKHAUSEN. Gerade einmal neun Tore hat die SG Eimbeckhausen/Hamelspringe in 15 Punktspielen der Kreisliga Hameln-Pyrmont erzielt. Um die größte Schwachstelle zu beheben, hat die SG einen Neuzugang an Land gezogen – Kay-Uwe Werhahn wechselt nach nur einem halben Jahr bei Preußen Hameln zur Spielgemeinschaft.

Der Offensivakteur, der bis zur Vorsaison für den TSV Nettelrede gespielt hatte, soll die Sturmflaute beheben. „Wir sind froh, dass er sich für uns entschieden hat. Kay kann uns sofort weiterhelfen und kann unsere Probleme im Angriff lösen. Er ist immer für ein Tor gut“, sagt SG-Spielertrainer Niklas Koffmane.

Beim TSV Nettelrede kam der 29-jährige Offensivakteur vornehmlich auf dem linken Flügel zum Einsatz und sorgte dabei stets für Torgefahr. Bei den Preußen kehrte Werhahn nach einer langwierigen Knieverletzung zurück. Wegen des hohen Zeitaufwands hat er sich nun entschieden, bei der SG anzuheuern, die die rote Laterne im letzten Spiel vor der Winterpause weitergereicht hat. Mit Werhahns Torgefahr will die SG den Klassenerhalt sichern.

[mehr...]


FC Eldagsen beim Tabellennachbarn TSV Godshorn zu Gast 25.11. 08:00 Uhr

ELDAGSEN. Zum vorletzten Punktspiel vor der Winterpause treten die Landesliga-Fußballer des FC Eldagsen am Sonntag (14 Uhr) beim TSV Godshorn an. Derzeit trennt die Kontrahenten nur ein Zähler. Die Gastgeber stehen mit 19 Punkten über dem Strich. Der FCE rangiert direkt dahinter, aber eben noch auf einem Abstiegsplatz.

„Wir wollen nicht über den Winter auf einem Abstiegsplatz stehen. Aber es wird schwer, einen so unangenehmen und zweikampfstarken Gegner zu überflügeln. Der TSV ist schwer auszurechnen“, sagt Trainer Holger Gehrmann.

In der Hinrunde trennten sich die Tabellennachbarn mit einem 2:2-Remis. Kapitän Sebastian Mende hatte in der Nachspielzeit einen Punkt gerettet. „Wir dürfen uns keine unnötigen Ballverluste erlauben und müssen stabil bleiben. Das hat die Mannschaft in den letzten Spielen schon ordentlich gemacht“, lobt der Coach. Bei der unglücklichen 0:1-Heimniederlage gegen den TSV Krähenwinkel/Kaltenweide wurde ein aufopferungsvoller Auftritt nicht mit einem Punkt belohnt. „Vielleicht gelingt uns dieses Mal der Lucky Punch. Wir werden auf jeden Fall versuchen, zielstrebig nach vorne zu spielen“, sagt Gehrmann. Nur mit einem Sieg würde seine Mannschaft an den Platzher [mehr...]


FC Springe will ins Kreispokal-Achtelfinale einziehen 24.11. 19:00 Uhr

SPRINGE. Vor knapp einer Woche hat der FC Springe das Heimspiel der 4. Runde im Kreispokal Hannover gegen den TSV Kirchdorf absagen müssen. Am Samstag (14 Uhr) soll der zweite Versuch gestartet werden, den letzten Achtelfinalisten zu ermitteln.

„Ich gehe davon aus, dass wir spielen. Letzte Woche hatten wir erst Pfützen, dann war der Boden gefroren. Der Platz wurde offiziell gesperrt“, berichtet Trainer Milan Rukavina.

Die Vereine haben sich darauf verständigt, die Partie nach Möglichkeit noch vor der Winterpause nachzuholen. „Sonst müssten wir einen Termin im Februar finden, wenn es mit dem Achtelfinale schon am 5. März weitergehen soll“, erklärt Rukavina. Nicht ausgeschlossen ist die Austragung auf dem Ascheplatz, auf dem die Mannschaft seit letzter Woche trainiert. Ein Pokalspiel auf rotem Untergrund zu veranstalten, wäre allerdings für beide Seiten nicht von Vorteil. „Wenn der Platz nicht geschleppt ist, gibt es tiefe Stellen. Der Boden ist unberechenbar, von präzisem Passspiel kann dann nicht mehr die Rede sein“, so der Coach. 24 Stunden vor dem Anpfiff müssten die Springer den Ligarivalen informieren, wenn die Begegnung auf Asche ausgetragen werden soll.

Sofern die Partie [mehr...]


Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14